pantone-guide.jpg Foto: unsplash.com/Mika Baumeister

Hinweise für den Umgang mit Farben - wir geben Ihnen im Ratgeber Tipps, wie Sie mit Farbsehschwächen im Umfeld umgehen können.

Ratgeber

Das Kind hat Probleme Farben zu erkennen und Sie vermuten es liegt eine Farbenblindheit vor? Sie sind Lehrer:in und die Eltern haben Sie über die Rot-Grün-Schwäche eines Schülers oder einer Schülerin informiert? In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen anhand unserer Erfahrungen ein paar Hinweise für den Umgang mit Farbsehschwache und Farbenblinde mitgeben.

Auch wenn dies nur unsere Erfahrungen sind, so sollten Sie immer beachten, dass jeder Mensch anders fühlt und empfindet. Generell können wir Ihnen einen Hinweis geben: Fragen Sie nicht, wie die Farbe aussieht oder wie man etwas sieht.

Sofern nicht eine völlige Farbenblindheit vorliegt, sehen wir das Rot so, wie es für uns unser ganzes Leben lang schon aussieht. Das wird ziemlich sicher anders sein, als Ihres, aber es ist in unserer Realität ein Rot.

Farbenblinde denken weniger in Farben, die Objekte und Dinge sind einfach sie selbst: der Ball ist "der Ball" und nicht "der orange Ball" oder die "Markierung" statt "die rote Markierung".